Re: Charakterschmiede

#2
Hey, ich habe mich mal durch die neuen Wesensarten durchgefuchst und ich glaube, ich würde die von Don gerne ändern, zum Aquakinetiker, ich denke, das würde gut zu ihm passen.

Ich würde es gerne so machen, dass er das zwar schon ist, auch schon vielleicht seit er ein Kind ist, aber nichts davon weiß. Geht das? Also generell, die Wesensart zu ändern und dann, dass er keine Ahnung davon hat? Muss ich viel an der Vorgeschichte ändern, oder reicht es, wenn ich reinschreibe, dass er keine Ahnung hat?

Danke schonmal!

Re: Charakterschmiede

#3
Hey Don!

Das sollte eigentlich kein Problem werden - bei Ash war es ähnlich, die lief vorher auch als Mensch und wurde dann erst zum Pyro. Bei einem Aqua geht das jedoch noch einmal besser als bei einem Pyro... ist ja nicht ganz so destruktiv :lol:

Passe die Vorgeschichte einfach ein bisschen daran an, dass er vielleicht diverse Dinge schon erlebt hat oder dass er besondere Affinitäten hat, und dann sollte es passen. Wenn nicht, werde ich mich melden 8-)

Liebe Grüße
Ash Torres
für das Team vom "Austin - keep it weird"

Re: Charakterschmiede

#5
Heyho,

aufgrund des gerade stagnierenden Hauptplays wird es zwar noch ein bisschen dauern, bis ich mir den entsprechenden Account erstellen kann, aber überlegen/planen kann man ja dennoch.

Ich fänd's ganz schön, wenn mein nächster Char nicht einfach so aus dem Nirgendwo in Austin auftaucht, sondern schon mit dem einen oder anderen Charakter hier bekannt wäre. Da bisher nur wenige Eckpunkte feststehen, bin ich auch völlig offen, was das angeht und frage einfach mal in die Runde, wer denn noch eine Schwester, Geliebte, Jugendliebe, Bürofeindin oder sonstige Bekanntschaft hat, die er gerne gespielt sehen würde - quasi ein umgekehrtes Gesuch ;) Sofern möglich könnte man da auch mehrere Sachen verbinden.

Feststeht bisher nur der Vorname der guten Frau (Solveigh) und dass es sich nicht um eine Hexe oder einen Hybriden handeln soll. Einen Werwolf habe ich ja schon im Repertoire, sodass mir eine der anderen Rassen lieber wäre, aber mit der passenden Idee kann der Trend auch zum Zweitwerwolf gehen. :D Und Wandler sind ja eh immer sehr unterschiedlich gestrickt.

(Ich hab keine Ahnung, ob hier irgendwie der Bedarf/Interesse an sowas besteht, ich lass das erst mal so hier stehen, dauert ja eh noch, bis es ernst wird.)

Re: Charakterschmiede

#7
Das klingt beides schon mal sehr gut. :) Ich behalte es im Hinterkopf und warte mal ab, ob noch was kommt, was man dazu basteln könnte. :D

Ich denke was die Schauspielerin angeht übrigens über die rothaarige Kirsten Dunst nach und reservier sie mir mal auf Probe. Steht aber noch nicht fest, falls es also mit irgendeiner Idee kollidiert nur raus damit.^^

Re: Charakterschmiede

#9
Sie wird wohl Skandinavierin, Solveigh Vinter. Wohl kein normaler Mensch oder Manipulator, denke ich, ich spiele mit dem Gedanken an eine Vampirin - dann aber noch nicht so ewig alt, maximal 100.

Eventuell dann eine Verflossene von Trinity? Allerdings mehr oder weniger im Guten auseinandergegangen/keine richtig ernsthafte Beziehung geführt, sodass es nicht wirklich böses Blut gibt und dann durch die "alte Bekanntschaft" an den Job gekommen?


Ob Diego und sie sich dann auf der Arbeit kennenlernen oder sonst wo ist mir gleich, aber die Idee, mit dem Wandler etwas anzufangen gefällt mir gut. :D

Re: Charakterschmiede

#11
Weil ich nicht weiß, wo ich sonst damit hin soll... :mrgreen:

Hat hier irgendjemand auch noch kein Zuhause gefunden und wäre an einer WG interessiert? Eine quirliger Rotschopf hat nämlich noch Bedarf daran, eine Wohnung zu finden, will aber vermutlich nicht alleine leben. Könnte mit allem an Wesen leben, wobei Du als Werwolf schon sehr sympathisch sein solltest und Dich als Gestaltwandler selten verletzen oder (noch besser!) gelegentlich anknabbern lassen solltest. :lol:

Re: Charakterschmiede

#12
Hallo Solveigh,

ich habe auch noch kein Zuhause gefunden, habe jedoch bereits etwas vorbereitet. Aufgrund seines schweren Motorradunfalls (vorm IG) und den damit verbundenen Arztkosten, hatte ich überlegt, dass ich dass zweite Zimmer in meiner Wohnung untervermiete.

Was ich mir bis jetzt vorgestellt hatte, war ein kleines Gebäude, welches in zweiter Reihe gelegen ist und im Erdgeschoss meine kleine Werkstatt/Garage beherbergt, und dahinter zu einem kleinen Garten hin gelegen sich die küche und der Essbereich befindet. Im Obergeschoss war es von mir angedacht dass sich zur Gebäudefront hin dass große Wohnzimmer befindet und zu Gartenseite die beiden Schlafräume mit dazwischen befindlichen Bädern.

Wenn sich das generell für dich gut anhört oder du Interesse hast, kannst du dich ja mal melden :D

- Mein Handy schluckt die Kommas :( -

Re: Charakterschmiede

#14
So, nachdem mich *hier entsprechenden Namen einfügen* im CSB angeschrieben hat und mich eingeladen hat, mich doch mal umzusehen, dachte ich mir, ich schmeiß einfach hier auch nochmal rein, was ich mir vorgestellt habe und schaue, ob sich was ergibt.

Text ist einfach nur dem CSB Gesuch entnommen.


Aloha. Ich möchte hier gern zwei meiner Kandidaten aus der Kategorie 'Schwer vermittelbar' vorstellen. Wie das aber so oft bei mir ist, habe ich nicht nur eine Idee zu meinem Charakter, sondern auch zu Figuren, die für diese Charaktere ganz ungeheuer wichtig sind, weswegen das hier wohl eine Art Mischung aus Charakterangebot und -gesuch wird. Ich möchte die beiden Damen gern unterbringen und im optimalen Falle gibt es auch noch jemanden, der die entsprechenden Gegenstücke übernehmen wollen würde :)

Lady Nummer eins: Victoria Belmont (Analeigh Tipton), 24 Jahre alt und freundlich umschrieben ein Menschenfeind. Schon von klein auf wurde sie von ihrem Vater unterdrückt und missachtet. Irgendwelchen religiösen Wahnvorstellungen anheim gefallen, war eine Tochter niemals so viel wert, wie ein Sohn. Dieser kam allerdings erst später. Kurz vor dem Tod der Mutter der beiden Belmont-Kinder, gebar diese noch Victorias kleinen Bruder Isaac. Dieser erfuhr dann schon eher so etwas wie Zuwendung von seinem Vater, auch wenn er wohl den Tod seiner Frau nie ganz verkraftet hatte.
Leider wurden seine Wahnvorstellungen im Laufe der Zeit immer schlimmer, sodass er irgendwann der Meinung, seinen Sohn für seinen Gott opfern zu müssen. Glücklicherweise konnte Victoria ihn davon aufhalten, sodass allerdings ihr Vater anstelle ihres Bruders das Leben verlor.
Durch den Tatbestand der Notwehr freigesprochen, konnte Victoria durchringen, dass sie sich selbst um ihren Bruder weiter kümmern durfte, auch wenn sie damit immer wieder an ihre Grenzen stößt.

Victoria ist im Laufe der Zeit zu einer überaus grantigen Person verkommen. Gerade Männer haben bei ihr nichts zu lachen. Das ist auch der Grund, wegen dem sie so oft eine neue Arbeitsstelle verloren hat, denn sie scheut sich nicht davor, handgreiflich zu werden, wenn man ihr dumm kommt. Tatsächlich ist ihr Bruder so ziemlich der einzige, zu dem sie wirklich aufrichtig freundlich und liebevoll sein kann.

Auch wenn Victoria eine ziemliche Einzelgängerin ist, gibt es natürlich trotzdem noch Menschen in ihrem Leben, mit denen sie sich herumschlagen würde, wenn es die Möglichkeit gibt, dass sich jemand dazu berufen fühlt, diese übernehmen zu wollen, würde ich mich sehr freuen.
Das wären für Victoria drei Personen:
1.: Ihr 12-jähriger Bruder Isaac. Ein klein wenig schüchtern, aber stets liebevoll. Er ist der einzige, der seiner Schwester ein Lächeln auf die Lippen zaubern kann.
2.: Auch wenn viele sagen, Victoria wäre gar nicht mehr dazu in der Lage, jemanden zu lieben, suche ich trotzdem jemanden, der es versuchen möchte. Diese Person sollte allerdings sehr geduldig sein und ein dickes Fell haben.
3.: Aufgrund ihrer Vorgeschichte und ihrer eigenen psychologischen Verfassung, ist es nur logisch, dass sie regelmäßig von einem Sozialarbeiter betreut wird, der kontrolliert, dass sie auch wirklich in der Lage ist, sich bestens um ihren Bruder zu kümmern.

____________________________________________________________________________________________
Dame Nummer zwei: Monica Baxter (Brody Dalle),26 Jahre. Monica hatte noch nie wirklich eine Familie. Ihre Eltern waren bei einem Autounfall ums Leben gekommen, als sie noch klein war. Die Zeit im Heim war bei ihr allerdings nur eine kurze. Rebellisch veranlagt war sie schon immer, weswegen ihre Flucht aus diesem "Gefängnis" nicht verwunderlich war. Stattdessen lebte sie mit anderen Kindern auf der Straße, wo sie sich mit kleineren Gaunereien über Wasser hielten.
Monica, oder Moe, wie sie von allen nur genannt wird, lebt für die schwarze Szene. Gothic, Punk, Metal vereint sie in sich und ab und an machte sie auch selbst Musik, sang und spielte Gitarre.
Während dieser Zeit auf der Straße lernte Moe auch ihre beste Freundin kennen. Leider wurden die beiden später wieder getrennt. Mittlerweile geht Moe allerdings ihren eigenen Weg, hat ihr Leben allerdings nach wie vor nicht wirklich im Griff. Zwar hat sie mittlerweile einen Job als Kellnerin in einem Club, allerdings ist sie gerade dabei, Stück für Stück im Drogensumpf zu versinken.

Moe kommt zwar immer recht ruppig, grob und frech rüber, ist ihren Freunden jedoch immer loyal und tut alles für sie. Sie hat eine große Klappe, aber setzt sich immer für die Schwächeren ein. Ihr Herz schlägt für die Musik und gerade früher konnte man mit ihr wirklich viel Spaß haben und Unfug anstellen. In ihrem derzeitigen Zustand mit der immer stärker werdenden Drogensucht, ist sie allerdings um einiges aggressiver geworden. Sie wirkt abgekämpft und verhärmt, auch wenn sie so gut wie möglich versucht, sich ihre Probleme nicht anzumerken.

Es wäre sehr schön, wenn sich jemand für Moe's beste Freundin finden würde, die während der Zeit ihrer Trennung ein wenig mehr Glück hatte als diese und ihr nun versuchen möchte, zu helfen. Es kann zwar sein, dass Moe sie anfangs nicht wirklich an sich ran lässt, könnte mir aber vorstellen, dass sie später vielleicht sogar versuchen möchte, ihr näher als nur freundschaftlich zu kommen.

____________________________________________________________________________________________
So. Mal schauen, ob das hier Erfolg verspricht. Ich bin eigtl immer per PN erreichbar und habe auch Skype. Postinglänge varriiert je nach Partner und Tagesform. Online bin ich eigtl fast täglich.

Für weitere Fragen stehe ich gern zur Verfügung.

Grüße, Fives.

Re: Charakterschmiede

#15
Yeeeeah Frischfleisch!
Bevor ich mit der Tür ins Haus falle: Erstmal herzlich willkommen hier!

Ich würde mal ganz dezent Interesse an Monica (bei Moe muss ich irgendwie immer an die Simpsons denken >.<) anmelden. In einer ähnlichen Konstellation habe ich Cleo schon mal gespielt und das klappte ganz gut, weshalb ich da recht zuversichtlich bin.
Als Gast hat man glaube keinen Zugriff auf die einzelnen Charakter-Steckbriefe, daher kurz etwas zu Cleo:
Cleo ist eine 28 Jahre junge Werwölfin (noch ein Jungtier), die erst seit ein paar Monaten in Austin lebt. Geboren wurde sie in Irland, ihre Familie siedelte aber nach New York um, als sie noch ein Kind war. Folglich ist sie in New York aufgewachsen. Seit ihrer Jugend hat sie neben einer posttraumatischen Belastungsstörung auch noch mit der ziemlich wilden Wölfin in ihrem Innern zu kämpfen, mit der sie nicht so richtig auf einen grünen Zweig kommt, da beide Charaktere doch recht verschieden sind. Cleo ist meist eher zurückhaltend und verträumt, während ihre Wölfin gerne mal versucht, mit dem Kopf durch die Wand zu brettern.
Aktuell spielt Cleo im Austin Symphony Orchestra die erste Geige. Sie liebt und lebt Musik, wobei sie persönlich grundsätzlich auch eher der schwarzen Seite der Musik zugetan ist.

Ich könnte mir vorstellen, dass beide sich aus New York kennen und sich vor einiger Zeit aus den Augen verloren haben und nun in Austin wiedertreffen oder sowas in der Richtung. :)
Bild

Re: Charakterschmiede

#16
Klingt zumindest nach einem Anfang, aber ich bin mir noch nicht sicher, ob sich die Vorstellungen auch wirklich decken, gerade, weil es ja ein schon bestehender Char ist. In meiner Vorstellung ist Moe's beste nämlich ebenso ein Straßenkind und in der Gothic-Szene angesiedelt, oder zumindest aus nicht ganz angenehmen Elternhaus und wie gesagt, Moe könnte bei einem Wiedersehen erstmal nicht sonderlich angenehm sein, später hatte ich mir aber zumindest vorgestellt, dass sie vielleicht versuchen möchte, mehr als nur Freundschaft mit ihrer alten Freundin aufzubauen - wenn sie mal nicht wieder aufm Tripp ist.

Ja, ich weiß, ziemlich viele Vorstellungen. Ich hatte die Gute schonmal gespielt, aber das ist schnell wegen Inaktivität des Partners im Sand verlaufen, das machts leider auch nicht gerade leichter. Ich bin bei sowas leider immer bisschen mäkelig, aber wenn du magst, können wir auch gern über Skype mal drüber reden ^^'

Re: Charakterschmiede

#17
Hi und herzlich willkommen, Fives! =)

Ich werf dann mal random Luke in den Pool für dich =)
26 Jahre alt, hat grade sein Tattoostudio eröffnet, große Klappe, netter Kerl.
Ist seit ein paar Monaten ein Ghul, aber sonst echt nett. =P

Für Victoria hab ich jetzt keine gute Idee,
aber Moe könnte er eventuell aus seiner kurzen Drogenkarriere kennen - während/nach der Chemotherapie wegen seiner Leukämie hat er ziemlich viel Zeug reingeschmissen. Inwischen ist er aber "geghult" und seitdem wirkt leider so gar nichts mehr bei ihm. - Aber hey, dafür ist er noch am Leben! ;)

Was meinst du, würde der in deine Story passen? ;)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste

cron