Wind beyond Shadows

#1
Name:
Wind beyond Shadows

Mindestvorraussetzungen:

Das Forum ist ab FSK 18, unsere Mitglieder müssen Volljährig sein und die Posts sollten 200 bis 300 Wörter enthalten.


Lebensweise:
Sowohl Fantasy als auch Slice of Life
#Fantasy # Reallife # Free Story # Seriencharas frei spielbar # FSK 18 # New York


Landestypische Sprache:
Bei uns gibt es die Ortstrennung


Klatsch&Tratsch:

Wir sind ein Forum in dem fast alles möglich ist und in dem du zahlreiche Wesen spielen kannst. Egal ob du ein Mensch sein willst, aus anderen Dimensionen kommst oder zur Schattenwelt gehörst. Deinen Vorstellungen sind nun fast keine Grenzen mehr gesetzt. In unserem Wiki findest du genug Ideen und ansonsten sind wir auch neuen Wesen aufgeschlossen .
Komm vorbei, schau dich um.
Bestimmt finden wir auch für dich den richten Platz um die Welt zu retten oder weiter ins Chaos zu stürzen.

Liebe Grüße NilesTheButler

Bild


Nebenschwaden winden und schlängeln sich lautlos durch die scheinbar verlassenen Strassen der Nacht. Hier und dort Halt machend eh sie sich weiter einen Weg suchten. Fast kam es einem so vor als wäre die Stadt wie ausgestorben und das obwohl New York doch nie zu schlafen schien.
Anders war es heute Nacht. Lagen die Menschen doch schon selig träumend in ihren Betten und selbst die verschiedenen Schattenwesen liessen sich nicht blicken. Es war kurz vor Halloween. Die Nacht in der die Menschen die Strassen unsicher machten und mit dem berühmten Spruch "Süsses sonst gibts Saures" ihren Süssigkeitenvorrat fürs ganze Jahr organisierten. Von den zahlreichen Partys und Veranstaltungen einmal ganz abgesehen, bei der jede die andere zu übertrumpfen versuchte. Selbst an unseren Vampiren und Dämonen und anderen Wesen der Nacht konnten sich dem Zauber der Nacht nicht verwehren. War es doch die eine Nacht in der sie sich nicht unter einem Zauberglanz verstecken mussten, eine Nacht in der sie ihr wahres Gesicht nicht verbergen mussten.
Doch die diesjährige Nacht behielt eine Überraschungen für sie bereit. Überraschungen mit denen wohl keiner geahnt hatte.
Unbemerkt von allen anderen haben sich Chiaki und Ratte heimlich in der Brooklynn School of Magic eingefunden. Doch wer glaubt das mitten in der Nacht Unterrichtsstunden statt findet der irrt sich. Liegt doch der hiesige Schulleiter, unser geliebter Magnus Bane selig schlummernd in den Armen seines Alexanders, nichts ahnend das seine beiden Schüler sich doch glatt dazu entschlossen ein paar Beschwörungen zu üben. Selbstverständlich ohne dem Wissen von unserem Magnus. Natürlich kommt es wie es kommen musste. Ohne überhaupt die geringste Ahnung zu haben welches Unheil sie auf New York los liessen war das Symbol schnell auf den Boden gemalt. Und dann überschlugen sich die Ereignisse. Keine Ahnung was genau passierte, wie es passierte, aber Blut besiegelte die Beschwörung. Wessen Blut war fraglich, genau so wie die Ursache dessen und doch reichte schon ein winziger Tropfen Blut aus um das Siegel zu aktivieren und das Unheil über unsere so friedlich schlummernde Stadt herein zu berechen. Das Unheil namens Gachnar. Unbemerkt von unseren Schülern entstieg der kleine Dämon seinem Siegel und machte sich auf den Weg um nicht nur die ganze Schule, sondern die ganze Stadt zu infizieren. Leblose Objekte wurden einer Transformation unterworfen, Leichen vorübergehend zum neuen Leben erweckt und noch sehr viel schlimmer Menschen werden von Halluzination über ihre schlimmsten Ängste verfolgt und verfallen in Panik. Eine Panik von Angst genährt die unserem Dämon nur immer stärker und stärker werden lassen.
Werden es unsere Nephilim schaffen heraus zu finden wer für die Massenpanik in der Stadt verantwortlich ist ?
Werden unsere Schüler ihre kleine Schandtat gestehen ?
Und noch viel wichtiger, werden unsere tapferen Kämpfer den Dämon besiegen ?
Doch wer nun glaubt das unser Gachnar das schlimmste Übel ist der irrt sich.Treiben sich im Schatten des Nebels doch noch andere komische Kreaturen herum. Kreaturen welche auf dem ersten Blick wie Nephilim aussahen und doch waren sie keine. Dunkle Schattenjäger schleichen sich unter dem Schutz des Nebels und in den Wirren der Unruhe herein und wollen das Institut angreifen. Steckt etwa Jonathan dahinter ? Lilith kann es nicht mehr sein, immerhin ist sie tot, auch wenn keiner weiss wie sie wirklich ums Leben gekommen ist. Auch hier sind wir gespannt ob unsere Nephilim heraus finden was los ist und den Angriff noch rechtzeitig abwehren können.

Ach da wünscht man sich glatt das man in die Zukunft schauen könnte oder nicht ?
Denn noch ist alles ganz friedlich in New York. Die Nephilim langweilen sich weil es kaum etwas zu tun gibt. Unser Magnus vergnügt sich happy mit seinem Alec der endlich wieder von seiner Reise von den Russen zurück gekehrt ist und unser Shixin. Tja unseren Shixin hat es doch voll erwischt. Hat der sich doch glatt in den jungen Hexenmeister Chiaki verliebt der den Adrenalinkick von illegalen Autorennen liebt und ziemlich hingerissen von unserem Nephilim ist.
Unser Oronthur bereitet sich auf die Machtübernahme des dunklen Hofes vor, natürlich mit der Unterstützung seines treuen Füchsleins JinMin. Nicht ganz freiwillig, denn wenn sie ihm nicht hilft, so wird er sämtliche Kitsune aus Rache für ihren Verrat jagen und töten lassen.
Unser Ragnar hatte eigentlich vor seinen letzten Abend zu geniessen eh er nach vielen Jahrhunderten der Sonne entgegen treten wollte. Doch das Schicksal war gemein, oder meinte es vielleicht doch endlich gut mit ihm. Bemerkte er doch durch einen Zufall den Übergriff eines Nosferatus an einer Frau. Tja jetzt könnt ihr dreimal raten. Ausgerechnet das Opfer ist seine so lange gesuchte und heiss ersehnte Gefährtin. Stellt sich nun nur die Frage ob es nicht zu spät ist . Wird Pearl es schaffen ihm vom Abgrund der Dunkelheit zurück zu reissen und ein glückliches Leben mit ihm verbringen ? Wir sind gespannt.
Unser Rin ist noch immer mit Dai im Schwimmcamp und wird von letzterem ordentlich ran genommen damit er endlich wieder zu seiner alten Form zurück findet. Wirklich ausgesprochen haben sie sich noch immer nicht und dabei wäre es dringend nötig. Hat doch Dais Vater heraus gefunden, dass sein Sohn ihn seit Monaten anlügt und ihn als Strafe vor die Tür gesetzt. Nun ist unser armer Dai ( aber verratet ihm das bloss nicht, er hasst Mitleid) also obdachlos und muss sich ganz alleine damit herum quälen anstatt bei Rin ein offenes Ohr zu finden. Hoffentlich bekommen die beiden das bald wieder hin, nicht das unser Dai wirklich noch auf der Strasse landet.
Unser Ayato ist wieder glücklich vereint mit seinem Kaleb und auch wenn nicht alles aus rosaroten Zuckerwolken besteht, so versuchen sie doch einen Weg zueinander zu finden. Dumm nur das Ayato einen Dämon beschwören soll und dafür ein Mensch gefunden werden muss der das Opfer spielt. Natürlich nicht gerade berauschend wenn man eine Reise plant. Dennoch schlägt sich unser Kaleb doch ganz wacker und versucht seinem Engel zu helfen so gut er kann.
Unsere Mandy ist per Zufall wieder auf ihren Noel getroffen und es knistert ordentlich zwischen den beiden. Fast könnte man behaupten das man die einzelnen Blitze die zwischen ihnen hin und her fliegen sehen kann. Jedenfalls erzählt sie ihm endlich was vor vielen vielen Jahren passiert ist und die merkwürdigen Narben auf ihrem Rücken erklärt. Das diese Geschichte noch weit greifende Folgen haben wird, auch auf unseren lieben Alec ahnt zu dieser Zeit noch keiner. Denken doch alle das nach Valentins Tod endlich Ruhe einkehren wird. Doch weit gefehlt, hatte Valentin doch etwas in der Hinterhand, welches nun ans Licht kommen wird.
Auch zwischen Uriel und Ratte geht es heiss her. Doch anders als bei den anderen fing sich Uriel am Ende doch glatt eine gebrochene Nase und gebrochene Rippen ein. Ob das nun Liebe werden könnte ist mehr als nur fraglich und doch sind wir gespannt.
Somit also eigentlich alle ganz happy. Abgesehen von unserem einsamen Satyr Zaccheus der immer noch nichts rechtes mit sich an zu fangen weiss, unserer Maia die ihr Rudel vermisst und dem Hotel Dumort das vollkommen verwaist zu sein scheint.
Es gehen merkwürdige Dinge umher und alles nimmt seinen Lauf an Halloween...



Der Heimweg:
Unser Forum
Hier warten einige schon sehnsüchtig
kleine Auswahl dessen was möglich ist
Fündig geworden ? Dann bewerbe dich doch hier und werde ein Teil von uns
Antworten

Zurück zu „Partnerboards“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron